Die Anfänge von Permanent Make-up in Deutschland

Permanent Make-up – die Idee eines dauerhaft haltbaren Basis-Make-ups – entdeckte Barbara Schneider, Kosmetikerin und Kunstmalerin, 1986 in den USA. Entschlossen, Permanent Make-up in Deutschland zum Erfolg zu führen, kehrte sie aus den USA zurück und gründete gemeinsam mit ihrem Mann Helmut Schneider das Unternehmen Schneider Kosmetik Vertriebsgesellschaft mbh. Im Jahr 2004 wurde das Unternehmen umbenannt in PERMANENT-Line Schneider-Kosmetik GmbH.

Bis zur heutigen Pigmentiermethode war es noch ein langer Weg, der das Engagement der ganzen Familie erforderte. Bereits seit vielen Jahren sind Barbara und Helmut Schneiders Kinder Birgit, Astrid und Marcus sowie ihre Schwiegertochter Ina und Enkeltochter Fabiola Werner in der Permanent-Make-up-Branche in eigenständigen Unternehmen tätig. Sie führen ihre Dienstleistungen im Namen und auf Rechnung ihres Unternehmen durch.

Sie arbeiten mit teils unterschiedlichen Arbeitsmitteln und Arbeitsmethoden und sind durch ihre langjährige Erfahrung über die Grenzen Deutschlands hinweg anerkannte Spezialisten auf ihrem Fachgebiet. Besonders Menschen, die wegen Unfällen, Krankheiten oder Alterserscheinungen eine Verschönerung wünschen, schätzen ihre langjährige Erfahrung.

Die in diesem Internetauftritt gezeigten Beispiele für ein schönes Permanent Make-up zeigen übrigens die Arbeitsergebnisse von Ina Schneider und Ihrer Mitarbeiterin Beate Scharkowski von der PERMANENT-Line GmbH & Co KG aus Bad Arolsen.

Besuchen Sie auch die Internetauftritte der weiteren Familienmitglieder um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können und sich über die von ihnen angebotenen Behandlungsorte und Behandlungstermine zu informieren:

Birgit Schneider aus Glashütten-Oberems www.Permanentline.com
Fabiola Werner aus Königstein www.Permanentline-Fabiola.de
Astrid Schneider aus Middleburg, USA www.Permanent-line.com

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen

Mit Stolz können wir behaupten, eines der ersten Unternehmen in Europa gewesen zu sein, das sich ausschließlich mit der professionellen Durchführung von Permanent-Make-up-Behandlungen beschäftigt.
Verantwortungsvolle Aufgaben verlangen überdurchschnittliches Fachwissen, eine außergewöhnliche Begabung, jahrelange tägliche Praxis und künstlerisches Geschick – also wirklich erfahrene Experten.

Kontinuierliche Weiterentwicklung der PERMANENT-Line Pigmentiermethode
Um den steigenden Qualitätsansprüchen von Endverbraucherinnen und Permanent Make-up Anbietern gerecht zu werden, bemüht sich unser Unternehmen seit über 30 Jahren um eine kontinuierliche Weiterentwicklung der PERMANENT-Line Pigmentiermethode.
Die Vertriebssparte unserer PERMANENT-Line GmbH & Co. KG hat sich auf die Entwicklung von sicheren, möglichst licht- und farbstabilen und zudem eisenoxidfreien Pigmentierfarben spezialisiert. Zum weiteren vertreibt sie hygienisch und präzise arbeitende Pigmentiergeräte mit Hygienemodulen aus deutscher Herstellung durch das Unternehmen MT.Derm Berlin.

Transparenz schafft Vertrauen
Vergleichen Sie selbst:  Welcher Permanent Make-up Anbieter informiert so offen und ausführlich über seine Arbeit und seine Produkte ?

Die Entwicklung unserer Pigmentiermethode

Unser Familienunternehmen hat als einer der ersten Permanent-Make-up-Anbieter in Deutschland Pionierarbeit geleistet und war an folgenden Entwicklungen beteiligt:

1986 - Pigmentierfarben

Zunächst mussten Farben gefunden werden, die sich zum Vorzeichnen mit dem Kunstmalpinsel und zum anschließenden Pigmentieren eignen. Die üblichen Tätowierfarben waren für uns nicht geeignet. Viele Pigmentierfarben waren entweder zu wässrig bzw. zu ölig oder sie enthielten Eisenoxide. Mittlerweile stecken über 30 Jahre Erfahrung mit Permanent Make-up in der Entwicklung der für uns produzierten Pigmentierfarbenserie die die unter dem von uns patentierten Namen LaBina vertreiben.

illustration-pigmentierfarben-farbpalette-permanent-make-up

1987 - Erste elektrische Pigmentiergeräte

Unser erstes elektrisches Pigmentiergerät

Die damaligen schweren und zudem unhandlichen Tätowiermaschinen waren für ein hautschonendes und kunstvolles PERMANENT-Line Make-up nur bedingt geeignet. Nach unzähligen Tests wurde das links abgebildete als erstes elektrisch betriebenes Gerät eingesetzt.

Im Laufe der Jahre wurden unsere Geräte immer praktischer, handlicher und vor allem sicherer und präziser in der Anwendung.

Seit 2004 setzen wir das unten abgebildete Gerät ein. Das patentierte Modulsystem erfüllt durch den Einsatz von Einwegnadeln unseren hohen Hygieneanspruch.

Durch den präzisen, schnellen Nadelhub und den leisen, vibrationsarmen Lauf des Motors im Handstück sind wir heutzutage mit diesem Gerät in der Lage, exzellente Arbeiten auszuführen.

1988 - Härchenaugenbrauen

Auf der Kosmetikfachmesse BEAUTY stellten wir 1988 erstmals die natürlich wirkende Härchenaugenbrauen-Technik vor, die noch heute im In- und Ausland mit dem Namen von Barbara Schneider bzw. PERMANENT-Line assoziiert wird. Da wir keine Schablonen zum Zeichnen der Brauen verwenden, können wir sie gemeinsam mit den Kunden individuell gestalten: dicker, dünner, flacher oder runder.

Die oft imitierte Zeichentechnik setzt voraus, dass die Augenbrauen mit ruhiger und geübter Hand frei gezeichnet und symmetrisch zueinander gestaltet werden. Mit feiner Nadel unter die Haut pigmentierte Härchenlinien lassen die optischen Ergänzungen natürlich erscheinen. Die Augenbrauen wirken wie natürlich gewachsen, und das Gesicht wird vorteilhaft betont.

1989 - Wimpernkranzbetonung

In enger Zusammenarbeit mit Ärzten wurde 1989 ein Betäubungsmittel für den Lidrand gefunden, das es uns ermöglicht, in der Regel nahezu schmerzfrei zarte Wimpernstandbetonungen zu pigmentieren.

Die Kunden können sich direkt nach der Behandlung in der Öffentlichkeit sehen lassen. Die Nachfrage danach war so groß und positiv, dass dies uns angespornt hat, die unterschiedlichsten Lidstrichformen und Pigmentierfarben anzubieten.

1990 - Lippenkontur

Das Team von PERMANENT-Line zeichnete 1990 erstmals Lippenkonturen als feine Linie entlang des natürlichen Lippenrandes.

Die Farbe für die Linie wählen wir meist einen Ton dunkler als die natürliche Farbe der Lippeninnenflächen, die Kontur kann aber auch Ton in Ton mit der eigenen Lippenfarbe gestaltet werden. Volle, wohlgeformte Lippen lassen Ihr Gesicht sehr sinnlich und weiblich erscheinen.

1992 - zweifarbiger Lidstrich

In Fachzeitschriften und Frauenjournalen präsentierten wir 1992 den zweifarbigen Lidstrich, der nicht nur die Wimpern dichter und dunkler erscheinen lässt, sondern zusätzlich auch die Augenfarbe reizvoll hervorhebt.

Unsere Kunden sind mit unseren dauerhaften und natürlich wirkenden Härchenaugenbrauen und Lidstrichen perfekt geschminkt. Wimpern tuschen – fertig!

1994 - Lippenfarbauffüllung

Nachdem es jahrelang nur die Lippenkonturzeichnung gab, entwickelte das Team von PERMANENT-Line 1994 die sogenannte Lippenfarbauffrischung.

Bei dieser Behandlung wird von der Lippenkontur aus in der gewünschten Lippenfarbe nach innen hin einschattiert. Die Lippen wirken durch diese jahrelang haltbare Vollschattierung viel besser durchblutet. Die zunächst gezeichnete Lippenkontur wird durch die gleichmäßige Einschattierung unauffälliger; eine erwünschte Vergrößerung der Lippen ist so besser möglich. Lippenstift ade! Dennoch können modisch angepasste Lippenstiftfarben benutzt werden.

1994 - bis heute: PERMANENT-Line in den Medien

Nachdem auch in Fernsehbeiträgen wie „Stern-TV“ mit Günther Jauch, „Schreinemakers live“, WDR 3 mit Tom Buhrow oder dem „ZDF Mittagsmagazin“ über die PERMANENT-Line Methode berichtet wurde, drehte ein Berliner Unternehmen einen Imagefilm über Birgit Schneider mit dem Titel „Permanent Make-up ist Vertrauenssache“.  Aus Erfahrung wissen wir, wie wichtig es ist, sich vor einer Permanent-Make-up-Behandlung umfassend zu informieren.

1998 - bis heute: PERMANENT-Line im Internet

PERMANENT-Line  ist seit über 30 Jahren exklusiv im Bereich Permanent Make-up tätig. Mit diesem Knowhow beantwortet unser Spezialistenteam sehr umfassend offene Fragen, die man als Neukunde noch hat. Auf unseren Internetseiten zeigen wir Ihnen, wie schrittweise eine Härchenbrauenzeichnung entsteht und – anhand vieler Vorher-nachher-Bilder – wie schön ein zur Augen- bzw. Lippenfarbe passendes Permanent Make-up von PERMANENT-Line sein kann.

Die Qualität unserer Arbeit resultiert aus Forschung, Erfahrung, Spezialisierung auf dem Fachgebiet, Liebe zur Arbeit und Fürsorge für unsere Kunden, verbunden mit dem Dank für das Vertrauen, das uns entgegengebracht wird.

2004 - Pigmentiergerät mit Hygienemodulsystem

Durch die innovative Idee des deutschen Herstellers für Permanent Make-up Geräte MT.Derm aus Berlin können wir heute mit in sogenannten Hygienemodulen sicher verwahrten Nadeln absolut steril und übertragungsfrei pigmentieren.

Unsere LaBina-Pigmentiergeräte mit zeitgemäßer Hygienemodultechnik bieten ein hohes Maß an Sicherheit und Flexibilität.

Nadel und Nadeldüse sind in einem steril verpackten und nur einmal verwendbaren Modul integriert. Erst unmittelbar vor einer Behandlung werden die Hygienemodule aus der sterilen Verpackung entnommen.

Unbeabsichtigte Verletzungen und Kontamination sind nahezu ausgeschlossen.

Weiterführende Informationen:
Für Endverbraucher:
Sicherheitskonzept für LaBina Pigmentiergeräte

Für Permanent Make-up Anbieter:
Aktuelle Angebote für Labina Pigmentiergeräte

Unterschiedliche Begriffe für die Pigmentiertechnik

Im Verlauf der vergangenen 30 Jahren wurden für das Pigmentieren von Permanent Make-up unzählige Begriffe und Namen gefunden.

Viele der heute auf dem Markt erhältlichen Geräte und Farben sind in Bezug auf  Hygienesicherheit und Farbstabilität recht weit entwickelt.

Das Endergebnis eines erstellten Permanent Make-ups ist somit stärker denn je von den persönlichen Voraussetzungen des Pigmentierers abhängig.
Hier sind besonders hervorzuheben:
  • Visagistische Ausbildung,
  • künstlerische Zeichentechnik,
  • Gefühl für Form und Farbe,
  • und besonders eine langjährige  Erfahrung bei möglichst täglicher Praxis.
Weiterführende Informationen:
Wenn Sie auf der Suche sind, den für Sie richtigen Permanent Make-up Anbieter zu finden, richten Sie Ihr Augenmerk zu Ihrer Sicherheit sorgfältig auf die Beantwortung der folgenden Fragen:

Unsere Firmenphilosophie

Mit Sicherheit in den besten Händen
Künstlerische Arbeiten brauchen Ruhe und Zeit, entsprechendes Fachwissen, jahrelange tägliche Praxis und Geschick – also erfahrene Experten. Das Geheimnis unseres Erfolgs besteht darin, uns auf die Wünsche der Kunden einzulassen und sich in sie hineinzuversetzen.

„Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.“

Das Zitat des englischen Schriftstellers John Ruskin ist bereits weit über 100 Jahre alt und passt besser denn je in unsere Gesellschaft, in der viele Menschen ihre Zeit damit verbringen, das günstigste Angebot zu finden, ohne jedoch dabei kritisch und genau die dafür erbrachte Gegenleistung zu bewerten. Jede Woche kommen Menschen zu uns, die von einem unerfahrenen Mitbewerber verzeichnet wurden. Betroffenen können wir übrigens durch unsere Arbeit und in besonders schweren Fällen auch durch die Empfehlung eines Spezialisten auf dem Gebiet der Entfernung von Pigmentierungen helfen.

Achten Sie beim Preisvergleich daher auf die zahlreichen in dieser Informationsbroschüre ausführlich erläuterten und beschriebenen Qualitätskriterien, die ein gutes Permanent Make-up ausmachen.

Unser Unternehmen ist seit über 30 Jahren als Permanent-Make-up-Anbieter tätig.

Team - Marcus und Ina - im Arm 3

Aus dieser langjährigen Erfahrung beantwortet das Spezialisten-Team innerhalb unseres Internet-Auftritts seit 1998 allen Menschen, die sich für Permanent Make-up interessieren,  sehr umfassend viele offene Fragen und zeigt an vorher-nachher Bildern wie schön das Permanent Make-up von PERMANENT-Line sein kann und wie es entsteht.

Innerhalb unseres Internet-Auftritts geben wir Auskunft:

  • über vorübergehende Begleiterscheinungen und mögliche Nebenwirkungen
  • was zu tun ist, wenn jemand mit einem Permanent Make-up nicht zufrieden ist
  • woran man einen echten Spezialisten erkennt
  • wie fehlende Brauen/Wimpernhärchen dauerhaft nachgebildet werden können
  • wie sicher Pigmentierfarben sein können

Zahlreiche Internetseiten verweisen auf unsere Seiten und nennen uns als Referenz wenn es um das Thema Permanent Make-up geht.

Dieser Erfolg macht sich auch deutlich bemerkbar bei der Suche nach Texten über Permanent Make-up in Suchmaschinen und den sozialen Medien.

„Durch vergleichende Bilder erhalten Sie viele Anregungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Unser Ziel ist erreicht, wenn Sie als Leser und Leserin spüren, dass Sie umfassend informiert und ehrlich beraten werden.“

Ina und Marcus Schneider – Geschäftsleitung der PERMANENT-Line GmbH & Co. KG